Bianca Lugmayr

 

Bianca Lugmayr erzählt in ihren genähten Arbeiten collageartige Geschichten rund um Weiblichkeit, Frausein und das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben.

Ihr Interesse gilt dem Vermischen und Aufheben der Grenzen von Malerei, Stickerei, Druck, Photographie und der Arbeit mit Papier.

Die schnelle, frei genähte Linie ist zentrales Element der aktuellen Werke und steht für Individualität, Befreiung von Perfektionismus, rohe Schönheit und den Wert des Fehlers.